louis vuitton outlet | louis vuitton taschen outlet online shop, reisetasche, speedy.

louis vuitton outlet Erstellt am: 28 Februar 2014 | Von dpa, dpa-infocomVerbrecher zieht Blutspur durch Anwaltsbüros: Zwei Tote In zwei Anwaltskanzleien im Raum Düsseldorf sind zwei Frauen erschossen worden. Drei Männer wurden verletzt. Die Polizei schließt nicht aus, dass ein und derselbe Täter für beide Taten am Freitag verantwortlich ist. Jan-Philipp Strobel Einsatzfahrzeuge und Polizisten der Spurensicherung vor dem Bürogebäude, in dem eine Frau getötet wurde. Foto: Jan-Philipp Strobel Eine Bestätigung dafür fehlte aber zunächst. Die Polizei bestätigte nach den Bluttaten eine intensive Suche in der Nähe eines Stadions in Erkrath. Es gebe aber keine weiteren Toten, sagte ein Sprecher der Kreispolizeibehörde Mettmann.VideotippsZuerst waren Schüsse in einer Düsseldorfer Rechtsanwaltskanzlei gefallen. Dort tötete ein Unbekannter die erste Frau. Ein Mann wurde schwer, ein anderer leicht verletzt, hieß es von der Polizei. «Wir gehen von einem bewaffneten männlichen Einzeltäter aus», sagte ein Sprecher. Die Attacke ereignete sich an der sogenannten Automeile am Rand der Düsseldorfer Innenstadt. Dort sind mehrere Autohäuser, das Düsseldorfer Straßenverkehrsamt und andere Geschäftsräume untergebracht. Nach diesem Blutbad kam es im benachbarten Erkrath zu einer ähnlichen Tat - ebenfalls in einer Kanzlei. Eine Frau sei tot, ein Mann schwer verletzt, sagte ein Sprecher der Kreispolizeibehörde Mettmann. Die beiden Tatorte liegen weniger als zehn Kilometer voneinander entfernt - mit dem Auto je nach Verkehr zwischen 15 und 30 Minuten. In Erkrath liegt die betroffene Anwaltskanzlei in einem Wohn- und Geschäftskomplex. Auch einen Kindergarten gibt es dort. Zu Berichten, wonach sich der Täter in Erkrath verschanzt habe, wollte sich die Polizei nicht äußern. Ein Hubschrauber kreiste über dem Stadtteil Erkrath-Unterfeldhaus. Wie ein Augenzeuge berichtete, brausten die Polizei-Spezialkräfte am Nachmittag plötzlich mit ihren Fahrzeugen davon, während es an dem Tatort ruhiger wurde. Nähere Informationen gab es dazu von der Polizei zunächst nicht.VideotippsMehr zum Thema