Bestellung

Ein Link zu unserer Seite Antiquit�ten

Antiquit�ten

 

Web Design
Schmuck

Willkommen im Online Shop Schmuckimpressionen

Faszination Schmuck

Der Domainname http://www.schmuckimpressionen.de steht zum Verkauf. Preis Verhandlungssache

louis vuitton taschen online shop

Dass die Bayern es am Samstag gegen den FC Augsburg ruhiger angingen als sonst, wird niemand bestreiten können. Dafür sprach die Startaufstellung, in der ein paar Leistungsträger fehlten, dafür sprachen Guardiolas Äußerungen vor und Manuel Neuers Einlassungen nach dem Spiel. Dem Keper war die Erleichterung über den Verlauf anzusehen: "Gott sei Dank hat sich niemand verletzt", pustete er durch. "Alles andere ist egal!"

Was ist normal, was Wettbewerbsverzerrung?

Aber ist das schon Wettbewerbsverzerrung? Wer diese Frage spontan bejaht, sollte sich gleich noch ein paar andere Fragen stellen: Wie fair und ausgeglichen ist ein Wettbewerb, in der eine Mannschaft wie der FC Bayern für die Gehälter dreier Spieler ungefähr soviel ausgibt wie der Konkurrent Eintracht Braunschweig für den gesamten Kader? Und wie unverzerrt war zuvor ein Wettbewerb, in dem der Trainer einer Mannschaft wie Eintracht Frankfurt vor dem Spiel gegen den FC Bayern diverse Stammkräfte gar nicht erst einsetzt, weil in München eh nichts zu holen ist? Und was ist das für ein Wettbewerb, in der ein Klub so früh Meister wird, dass er sogar auf seine obligatorische Bierdusche verzichtet, weil er fürchtet, vom dabei entstehenden Blitzeis erschlagen zu werden?

Nein, die Niederlage des FC Bayern war keine Wettbewerbsverzerrung, sondern zeigte umgekehrt, wie sehr der sportliche Wettbewerb in der Bundesliga zuvor auf den Hund gekommen war. Sonst wäre ein solch vollkommen normales Ereignis nicht so hysterisch kommentiert worden.

Gefährlich war die Partie in Augsburg dementsprechend auch nicht für die Bundesliga, sondern für den FC Bayern selbst. Der spielt nämlich derzeit ein gefährliches Spiel, weil die Beurteilung dieser Saison allein am internationalen Abschneiden festgemacht wird. Der abermalige Gewinn der Champions League, sicher auch noch der Finaleinzug würden als Gewinn gewertet, ein Ausscheiden im Viertelfinale oder im Halbfinale der Champions League wäre hingegen eine Enttäuschung. Dann könnte die skurrile Situation entstehen, dass die Spieler am Münchner Marienplatz Meisterschale und DFB-Pokal präsentieren können und dennoch unzufrieden sein müssten.

Lahme Meisterfeier spricht Bände

Diese Erwartungshaltung ist natürlich zum großen Teil eine mediale Projektion. Der FC Bayern muss jedoch aufpassen, dass er diese Geringschätzung nationaler Titel nicht noch fördert. Als kürzlich in Berlin die Münchner Meisterschaft feststand, war das natürlich keine Überraschung. Gleichwohl reagierten die Verantwortlichen mit einer achselzuckenden Selbstverständlichkeit, die dem Titel nicht angemessen war. Dass sich die Spieler für die anschließende Feier noch nicht einmal die Jogginghosen auszogen, sprach ebenfalls Bände.

Natürlich werden die München derzeit von der nationalen Konkurrenz nicht gefordert. Das ist bereits jetzt ein Problem und könnte ein noch größeres werden, wenn sich die Ödnis dieser Saison fortsetzt. Und trotzdem ist der FC Bayern gut beraten, in der Bundesliga das zu sehen, was sie ist: das Kerngeschäft.

08.04.2014 | 10:30 Uhr Philipp Köster, N24
Related Articles:
louis vuitton tasche preis
louis vuitton handtaschen outlet
louis vuitton second hand outlet
louis vuitton preise outlet
louis vuitton tuch outlet
louis vuitton schal

Bestellung

[Schmuck] [Schmuckanh�nger] [Armschmuck] [Halsschmuck] [Ringe] [Ohrschmuck] [Goldschmuck] [Edelstahlschmuck] [Modeschmuck] [Widerrufsrecht] [Datenschutz]